private gehäuse. studioli

Regina Baierl untersucht in ihren privaten Gehäusen, die sie im Sinne eines Studiolos der Renaissance ausstattet, wesentliche Fragen zum Raum und seinen Besonderheiten. Erstellt als Raum-im-Raum, werfen die privaten Gehäuse Fragen zu Privatheit und Öffentlichkeit, sowie nach der Differenz zwischen Innen und Außen auf. Ausgehend von einem Begriff des Wohnens, der als ,Sein im Raum‘ , als ,Sein in der Welt‘ verstanden werden will, sind es Beobachtungsstationen, um die Welt als Ganzes zu beobachten im Sinne einer Erforschung der Welt.

Mit den Videoarbeiten wird das Studiolo im „privaten Gehäuse“ unter sich ändernden Lichteinflüssen beobachtet. Die Veränderung ist dabei kaum wahrnehmbar.

REGINA BAIERL
laboratory for space and architecture

aktuell
mobile private Gehäuse
temporäre Installationen                                   des Privaten
white cubes
Atmosphären
Zwielicht
Video
Katalog
Vita & Ausstellungen
Presse
Kontakt Impressum/ Datenschutzreginabaierl._startseite.htmlreginabaierl._startseite.htmlreginabaierl._mobile_private_Gehause.htmlreginabaierl._temporaere_Installationen_des_Privaten.htmlreginabaierl._temporaere_Installationen_des_Privaten.htmlreginabaierl._white_cubes.htmlreginabaierl._atmospharen.htmlreginabaierl._zwielicht.htmlreginabaierl._katalog.htmlreginabaierl._vita_%26_ausstellungen.htmlreginabaierl._presse_%26_medien.htmlreginabaierl._kontakt.htmlreginabaierl._aktuell.htmlshapeimage_1_link_0shapeimage_1_link_1shapeimage_1_link_2shapeimage_1_link_3shapeimage_1_link_4shapeimage_1_link_5shapeimage_1_link_6shapeimage_1_link_7shapeimage_1_link_8shapeimage_1_link_9shapeimage_1_link_10shapeimage_1_link_11shapeimage_1_link_12